Dienstag, 24. Januar 2017

JUMP - Das Spiel

Sieh ihnen nicht in die Augen! Ihre Quecksilberaugen. Sie sind Gift. Sie werden mich töten.

Band 1: JUMP - Das Spiel
"Jeder spielt für sich“

Allgemeine Informationen
Autorin: EveSilver
Verlag: FischerFJB
Taschenbuchausgabe: 416 Seiten
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Science Fiction / Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren

Jump“ ist der Auftakt der „Das Spiel-Trilogie“.
1. Band: JUMP
2. Band: RUN!
3. Band: KILL

Rezension zu Band 2 "RUN!".



JUMP - Das Spiel

Klappentext

Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben.
Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen.
Quelle: Fischerverlage


Meine Meinung

Ich fand die Idee ganz interessant. Eigentlich sollte Miki bei einem tragischen Unfall ums Leben kommen, doch statt zu sterben wacht sie mitten in der Lobby auf. Dort erfährt sie von ihren Teammitgliedern, dass sie gegen die ausserirdischen Drow kämpfen müssen. Nur wer überlebt kommt zurück in die reale Welt.
Bisher habe ich kein anderes Buch mit einer vergleichbaren Story gelesen, weshalb sie mich auf der Stelle für sich gewinnen konnte. Das Spiel kann man sich als eine Art Game vorstellen, in das die Spieler während den unpassendsten Momenten gerufen werden. Erst war es ein wenig frustrierend, dass Mikis Mitspieler ihr keine Antworten auf all ihre Fragen gaben, denn auch als Leser möchte man mehr über das Spiel erfahren. Doch nach und nach kamen die Antworten und man erfährt zudem das eine oder andere über den schweigsamen Teamleiter Jackson.
Toll fand ich, dass auch die Nebencharaktere gut ausgearbeitet waren. Es ist keine Geschichte in der es nur um die Liebesgeschichte der Hauptcharakter geht. Klar ist diese vorhanden aber nicht nur. So fieberte ich jedes Mal, wenn sie ins Spiel gerufen wurden mit, dass alle überlebten. Im Gegensatz zum Spiel steht die reale Welt. Auch in dieser gibt es vieles, das in Ordnung gebracht werden muss. Ich finde die Autorin hat es geschafft ein gutes Gleichgewicht zwischen dem realen Leben und dem Spiel zu erstellen. Während der ganzen Story ist mir nie langweilig geworden.


Erscheinungsbild

Das Cover sieht ähnlich aus, wie jenes der englischen Originalausgabe. Es ist relativ schlicht gehalten, doch genau das gefällt mir an diesem Cover so gut.
Es verrät kaum etwas über die Geschichte, was meiner Meinung nach auch nicht zwingend ist. Das Cover soll dazu einladen, das Buch zu lesen und diesen Zweck erfüllt dieses Cover auf jeden Fall.
Die Cover der ganzen Reihe sind aufeinander abgestimmt, wobei jeder Band eine andere Farbe hat. Es beginnt beim ersten Band mit Blau, der zweite ist Grün und der letzte Rot. Ich finde die Reihe sieht im Bücherregal einfach wunderschön aus.

Das Spiel-Trilogie


Bewertung

Der erste Band der „Das Spiel-Trilogie“ hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte es kaum erwarten den zweiten Band zu lesen, weshalb ich 5 Punkte geben muss. Ich kann es nur weiter empfehlen!


5 von 5 Punkten

1 Kommentar:

  1. Come On Join With Us Now !!! www.sabung ayam.com WA : +6281377055002 | BBM : D1A1E6DF | BOLAVITA

    AntwortenLöschen